„Seid ihr eigentlich Bio???“ 

Das wurden wir schon sehr oft gefragt und mit diesem Kapitel gehen wir auf diese Frage näher ein. Eine Bio-Zertifizierung bietet Ihnen, wenn Sie nicht wissen, woher das Produkt kommt, ein gewisses Maß an Sicherheit. Jedoch ist ein Biosiegel keine Garantie auf frische, Nachhaltigkeit hinsichtlich Verpackung, Transportwege und einer gerechten Entlohnung der Erntehelfer.

Wenn sie bei uns Gemüse kaufen, wissen Sie, wer es ausgesät hat, wie es angebaut wurde und wer es gewaschen und geliefert hat. Ebenso können Sie an unseren Ab-Hof Tagen gerne eine Führung durch die Gärtnerei bekommen. Immer wieder freuen wir uns auch ganz jungen Besuchern einen direkten Einblick zu ermöglichen bzw. ganz einfach frische zarte Karotten oder sonstige Köstlichkeiten zu ernten.

Basierend auf einer grundlegend naturnahen Philosophie gehen unsere Praktiken weit über eine Bio-Zertifizierung hinaus.

Chemisch-synthetische Spritz- und Düngemittel oder Herbizide und Pestizide werden bei uns nicht eingesetzt. Auch Neemöl oder ähnliche Mittel, die im Biolandbau erlaubt sind, verwenden wir nicht.

Gedüngt wird mit Kompost, Komposttee und Pflanzenjauchen.  Durch eine gezielte Mischkultur, eine ausgeklügelte Fruchtfolge, Insektenschutznetze und das Fördern einer größtmöglichen Artenvielfalt auf kleinstem Raum wird dem Schädlingsdruck auf natürliche Art und Weise entgegengewirkt.

Um es mit den Worten des steirischen Bio Pioniers Arthur Schnitzer zu sagen:

„Wir Gärtnern ohne Gift.“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Schmid